Überspringen zu Hauptinhalt
Leistungen für Geflügelzüchter

Als erfahrene und leidenschaftliche Vogelhalter und Geflügelzüchter (seit 1975) kennen wir uns mit unseren gefiederten Freunden besonders gut aus. Deshalb bieten wir, zusätzlich zu unseren allgemeinen Praxisleistungen, für Geflügelzüchter noch folgende Leistungen an.

Kotprobenuntersuchungen

  • auf parasitäre Erreger, auch mittels eigener Untersuchungsmethoden für doppelte Sicherheit, Beispiele: Kokzidien, alle Wurmarten, …
  • auf bakterielle Erreger, welche 95% aller Erkrankungen in diesem Bereich auslösen. Beispiele: Salmonellen, E. coli, Pseudomonaden, verschiedene Kokken, Chlamydien, usw.
  • Geißeltierchen und Pilze, Aspergillose- und andere Pilze, Kryptosporidien
  • Mikroskopiert wird mit zwei modernen Mikroskopen mit Videoausstattung, so kann auch an jedem Bildschirm gezeigt und dokumentiert werden, was bei den Beprobungen herausgekommen ist.
  • Schnelltest auf Giardienbefall, Kryptosporidien etc.
  • Anfertigung von Antibiogrammen nach Keimanzüchtung und Differenzierung, ein Befund Salmonellose nutzt allein nicht viel, ein erfahrener Tierarzt weiß das allein schon aus dem Vorbericht zu diagnostizieren, wichtiger ist im Labor herauszufinden, welche Medikamente im betreffenden Bestand die beste Wirksamkeit haben, der Zeitbedarf liegt bei 3 Tagen.

Tupferproben / Endoskopieproben

  • Kropftupferproben können auf Flagellatenbefall wie z.B. auf Gelben Knopf, Pilzbesatz, Zellveränderungen, Bakterienrasen untersucht werden – Ergebnis sofort
  • Kloackentupfer aus dem Kotsammelraum (tiefer liegender Vorhof) bringen ähnliche Ergebnisse wie Kropftupfer, nur dort nicht Spironucleosebefunde, Parasitosen etc..
  • Endoskopieproben können unter Sichtkontrolle aus der Tiefe des Körpers gewonnen werden
An den Anfang scrollen
error: Der Inhalt ist geschützt!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner